Logo LDI NRW

Stelle als Referatsassistenz (m/w/d)

Die Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit Nordrhein-Westfalen (LDI) besetzt zum nächstmöglichen Zeitpunkt 

eine Stelle als Referatsassistenz (m/w/d).

Die Stelle ist derzeit nach Entgeltgruppe 6 des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L) bewertet.

Wir sind eine unabhängige Landesbehörde, die das Recht auf Information sicherstellt und die Einhaltung der datenschutzrechtlichen Vorschriften bei den öffentlichen und nicht-öffentlichen Stellen in Nordrhein-Westfalen überwacht.

Als Referatsassistenz (m/w/d) sind Sie zunächst in den Fachreferaten 22 und 25 der LDI tätig.

Ihre Aufgabenschwerpunkte:

  • Aktenmanagement/Registratur, einschließlich Aktenanlage und Führen der Bearbeitungsliste
  • Standardisierte Vorgangsbearbeitung nach Vorgaben
  • Erstellen und Führen von Vorgangsstatistiken
  • Organisatorische Unterstützung bei Konferenzen

Was Sie mitbringen:

  • Abgeschlossene Berufsausbildung zur/zum Verwaltungsfachangestellten, Justiz-, Rechtsanwalts- und Notar-, Steuerfachangestellten oder zur Kauffrau/zum Kaufmann für Büromanagement oder eine vergleichbare Ausbildung
  • Fundierte MS Office-Kenntnisse
  • Sehr gute schriftliche Ausdrucksfähigkeit
  • Adressatengerechter Umgang mit ratsuchenden Bürgerinnen und Bürgern sowie mit datenverarbeitenden Stellen
  • Team-, Kommunikations- und Konfliktfähigkeit sowie Flexibilität

Was wir bieten:

  • Unbefristetes, krisensicheres Arbeitsverhältnis
  • Grundsätzliche Möglichkeit von Teilzeitbeschäftigung und Arbeit im Homeoffice
  • Flexible und familienfreundliche Arbeitszeiten
  • Moderne Arbeitsplatzausstattung
  • Individuelle Weiterbildungsmöglichkeiten

Perspektiven:

Die Stelle wird voraussichtlich Anfang nächsten Jahres aus den Referaten 22 und 25 in ein dann neu eingerichtetes Bürger*innenbüro überführt. Dort sollen zentral für alle Referate der LDI u.a. einfache Bescheide, Auskunftsersuchen sowie Abgaben an andere Behörden gefertigt werden. Aufgrund der höheren Komplexität dieser Tätigkeit kann damit eine Höhergruppierung in die Entgeltgruppe 8 des TV-L verbunden sein. Ein späterer Einsatz in einem anderen Aufgabengebiet oder einem anderen Referat ist ebenfalls nicht ausgeschlossen.

Das Land Nordrhein-Westfalen fördert die berufliche Entwicklung von Frauen. Ihre Bewerbungen sind ausdrücklich erwünscht.

Das Land Nordrhein-Westfalen ist weiter bestrebt, die Einstellung und Beschäftigung von Menschen mit Behinderung zu fördern. Bewerbungen von geeigneten schwerbehinderten und diesen gleichgestellten Menschen mit Behinderung im Sinne des § 2 Abs. 3 SGB IX sind daher ebenfalls ausdrücklich erwünscht.
 Die Ausschreibung richtet sich des Weiteren ausdrücklich an Menschen jeglicher geschlechtlicher Identität sowie ausdrücklich auch an Menschen mit Einwanderungsgeschichte.

Für Fragen zur Stellenausschreibung steht Ihnen Frau Schwindt,
Tel.: 0211/38424-123 (montags bis donnerstags), gern zur Verfügung.

Bewerbungen mit aussagekräftigen Unterlagen richten Sie bitte

bis zum 11. April 2024 (Eingangsstempel)

per E-Mail an bewerbung[at]ldi.nrw.de (bewerbung[at]ldi[dot]nrw[dot]de)

oder schriftlich (ohne Bewerbungsmappe) an

Die Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit NRW
Referat 10 – Personal –
Kavalleriestraße 2-4
40213 Düsseldorf.