Maulschl__ssel_

Kommunikation im Internet ist vielfältigen Angriffen ausgesetzt. So können im Internet übertragene Daten von Unbefugten überwacht werden, die Übertragung der Nachricht kann unterbunden werden, Nachrichten können inhaltlich verändert oder Absenderangaben verfälscht werden.

Daten werden im Internet über eine Vielzahl verschiedener Diensteanbieter in verschiedenen Ländern der Welt übertragen. Deshalb kann die Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit Nordrhein-Westfalen oder eine andere Aufsichtsbehörde des Bundes oder eines Bundeslandes häufig nicht aufsichtsrechtlich tätig werden. Dies heißt jedoch nicht, dass Ihre Kommunikation im Internet zwangsläufig schutzlos ist. Sie können Ihre Rechner und Kommunikation durch technische Schutzmaßnahmen selber vor Angriffen schützen. Einige Tipps, wie das geht, finden Sie hier.

Vor allem für unsere jüngeren Besucher gibt es darüber hinaus eine eigene Homepage „Young Data“. Hier sind ebenfalls Informationen zum Datenschutz, Datenschutztipps für ein kluges Verhalten im Internet und Berichte über die digitale Zukunft unserer Gesellschaft zu finden.

Für alle, die sich spielend über Datenschutz & Co. informieren wollen, bietet das Medienkompetenz-Quiz eine weitere Möglichkeit.