21.10.2011 - Landesdatenschutzbeauftragter warnt vor unseriösen Telefonangeboten

 

Der Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit NRW, Ulrich Lepper, warnt die Bürgerinnen und Bürger vor Anrufen, in denen ihnen die Löschung ihrer Daten gegen Entgelt angeboten wird. Keinesfalls werden solche Angebote im Auftrag des Landesdatenschutzbeauftragten unterbreitet, wie die Anrufer fälschlicherweise behaupten.

Diese Angebote sind unseriös, denn kein Unternehmen kann die nachhaltige und umfassende Löschung aller Daten einer Person bei anderen Unternehmen oder im Internet tatsächlich bewirken. Die Anrufer wollen Geld und Daten von den Angerufenen erschleichen. Teilweise wird sogar missbräuchlich die Rufnummer von Leppers Behörde im Display bei den Angerufenen angezeigt. Es ist technisch möglich, auf dem Zieltelefon eine andere Telefonnummer anzuzeigen, als man tatsächlich nutzt (Call ID Spoofing).

„Meine Behörde bietet keine kommerziellen Datenlöschungen an und kooperiert definitiv nicht mit Unternehmen, die dies tun. Ich bitte die Bürgerinnen und Bürger,wachsam zu sein und solche Anrufe zu ihrem eigenen Schutz umgehend abzubrechen“, warnt Lepper.

 

zurück zur Übersicht