Die Artikel-29-Gruppe, in der die europäischen Datenschutzbehörden bis zum 24. Mai 2018 zusammengearbeitet haben, veröffentlichte einige Leitlinien und Positionspapiere zur Europäischen Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO). Diese wurde von ihrem Nachfolgegremium, dem Europäischen Datenschutzausschuss (EDSA), bestätigt. Weitere Leitlinien veröffentlicht der EDSA direkt.

 

Hier finden Sie Leitlinien, die bereits in deutscher Sprachfassung vorliegen:

WP 242 rev.01 - Leitlinien zum Recht auf Datenübertragbarkeit

WP 242 rev.01 Anhang – Häufig gestellte Fragen

WP 243 rev.01 - Leitlinien in Bezug auf Datenschutzbeauftragte ("DSB")

WP 244 rev.01 - Leitlinien für die Bestimmung der federführenden Aufsichtsbehörde eines Verantwortlichen oder Auftragsverarbeiters

WP 244 rev.01 Anhang II – Häufig gestellte Fragen

WP 248 rev.01 – Leitlinien zur Datenschutz-Folgeabschätzung und zur Beantwortung der Frage, ob eine Verarbeitung im Sinne der Verordnung 2016/679 "wahrscheinlich ein hohes Risiko mit sich bringt"

WP 250 rev.01 - Leitlinien für die Meldung von Verletzungen des Schutzes personenbezogener Daten

WP 251 rev.01 - Leitlinien zu automatisierten Entscheidungen im Einzelfall einschließlich Profiling

WP 253 – Leitlinien für die Anwendung und Festsetzung von Geldbußen im Sinne der Verordnung (EU) 2016/679

WP 259 rev.01 – Leitlinien in Bezug auf die Einwilligung gemäß Verordnung 2016/679 (DS-GVO)

WP 260 rev.01 – Leitlinien zum Thema Transparenz


Auf der Internetseite des EDSA finden Sie sämtliche Leitlinien und Positionspapiere der Artikel-29-Gruppe bzw. des EDSA zur DS-GVO.

 

Arbeitsdokumente der Artikel-29-Gruppe von 1997 bis Ende 2016 mit Bezug auf die EU-Datenschutzrichtlinie RL 95/46/EG finden Sie auf ihrer archivierten Internetseite.



zurück zur Übersicht