Was muss ich bei der Antragstellung beachten?

Das IFG NRW sieht für die Antragstellung keine besonderen Voraussetzungen vor. Sie müssen weder eine bestimmte Form beachten, noch ist eine Begründung des Antrages erforderlich. Der Antrag kann mündlich, schriftlich oder in elektronischer Form gestellt werden. Um der Behörde das Auffinden der gewünschten Information zu erleichtern, sollten Sie möglichst konkrete Angaben zu dem Vorgang machen. Hilfreich sind zum Beispiel das Aktenzeichen, die Bearbeiterin oder der Bearbeiter, Hintergrundinformationen und Zusammenhänge oder Hinweise zu bereits erfolgten Anfragen. Ist Ihr Antrag zu unpräzise gefasst, kann sich die Bearbeitung durch Nachforschungen und Rückfragen verzögern. Zudem sollten Sie der Behörde mitteilen, in welcher Form Sie Informationen zugänglich gemacht haben möchten. Denkbar sind mündliche und schriftliche Auskünfte, Kopien, Ausdrucke oder eine Einsichtnahme in den betreffenden Vorgang.

 

zurück zur Übersicht