Gemeinsame IT-Infrastruktur: Technische und organisatorische Anforderungen (Trennungsgebot und Mandantenfähigkeit)

Die Datenschutzgesetze des Bundes und der Ländern fordern, dass personenbezogene Daten, die zu unterschiedlichen Zwecken erhoben worden sind, getrennt voneinander zu verarbeiten sind. Wenn die Daten mit einer gemeinsam genutzten IT-Infrastruktur verabeitet werden, sind besondere technische und organisatorische Anforderungen - besonders bei der Mandantenfähigkeit - zu beachten.

 

Die Orientierungshilfe können Sie hier herunterladen.

 

zurück zur Übersicht