Was wird aus der Vorabkontrolle?

 

Die Vorabkontrolle, für die vormals Datenschutzbeauftragte zuständig waren (§ 4g Absatz 2 Satz 2 BDSG, § 32a Absatz 1 Satz 7 a.E. DSG NRW), wird von der Datenschutz-Folgenabschätzung abgelöst (Artikel 35 DS-GVO; vgl. Artikel 27 JI-RL). Die Datenschutz-Folgenabschätzung führt der Verantwortliche selbst durch.

Hinsichtlich der Datenschutz-Folgenabschätzung haben Datenschutzbeauftragte nur noch eine Überwachungs- und Beratungsaufgabe (Artikel 39 Absatz 1 Buchstabe c) DS-GVO; vgl.  Artikel 34 Buchstabe c) JI-RL).

 

zurück zur Übersicht