Text mit anonymisierten Namen

Was ist Datenschutz?

Das Erheben, Nutzen und Speichern personenbezogener Daten gewinnt in unserer Gesellschaft, die sich im Übergang von der Industriegesellschaft des 20. Jahrhunderts zur Informations- und Wissensgesellschaft des 21. Jahrhunderts befindet, mehr und mehr an Bedeutung. Sowohl staatliches als auch wirtschaftliches Handeln hat sich durch die erweiterten technischen Möglichkeiten zur massenhaften Verarbeitung von personenbezogenen Daten verändert. Damit das Grundrecht auf informationelle Selbstbestimmung auch in der Informationsgesellschaft als Freiheitsrecht der Bürgerinnen und Bürger gewahrt wird, begrenzt der Datenschutz die Verarbeitung personenbezogener Daten durch rechtliche Regelungen und technische Maßnahmen.

mehr zum Datenschutz

Datensparsamkeit - Ihre Daten gehören Ihnen

Wer an Gewinnspielen teilnimmt, Kundenkarten nutzt oder im Internet einkauft, hinterlässt eine Datenspur. Und je mehr Daten in Umlauf geraten, desto interessanter sind sie für Handel, Werbung und Auskunfteien. Wer selbst sparsam mit den eigenen Daten umgeht, kann sich viel Ärger durch Belästigungen und Missbrauch ersparen. Tipps zur Datensparsamkeit haben die Verbraucherzentrale und der LDI NRW in einer Broschüre zusammengestellt.

mehr zur Datensparsamkeit

Lernprogramm Datenschutz (für öffentliche Stellen nach DSG NRW)

Für Beschäftigte in öffentlichen Stellen, für die das Datenschutzgesetz Nordrhein-Westfalen gilt, gibt es ein Online-Lernprogramm, das kostenfrei zur Verfügung steht.

mehr zum Lernprogramm Datenschutz

Datenschutz - Häufig gestellte Fragen (FAQ)