Welche Rechte habe ich als betroffene Person?

Die Datenschutz-Grundverordnung sieht zahlreiche Betroffenenrechte gegenüber den Verantwortlichen vor. Als Bürgerin oder Bürger sind Sie eine betroffene Person, wenn Ihre personenbezogenen Daten verarbeitet werden. Verantwortliche sind natürliche oder juristische Personen, etwa Unternehmen oder Behörden, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten entscheiden. Zunächst gibt es Informationspflichten des Verantwortlichen, die ohne Zutun der betroffenen Person zu erfüllen sind. Zudem gibt es auch Antragsrechte, die von Betroffenen selbst aktiv wahrgenommen werden können, etwa das Recht auf Auskunft, das Recht auf Berichtigung und Löschung, das Recht auf Verarbeitungseinschränkung der Daten, das Recht auf Widerspruch der Datenverarbeitung und das Recht auf Datenübertragbarkeit.

Einen Überblick über Ihre Rechte finden Sie hier.





zurück zur Übersicht