Der Europäische Datenschutzausschuss (EDSA)

Der Europäische Datenschutzausschuss (EDSA), englisch European Data Protection Board (EDPB), ist eine unabhängige europäische Einrichtung. Sie trägt zur einheitlichen Anwendung des Datenschutzrechts in der gesamten Europäischen Union bei und fördert die Zusammenarbeit zwischen den EU-Datenschutzbehörden. Mit Geltung der Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) hat der EDSA die Artikel 29-Gruppe abgelöst. Der EDSA besteht aus Vertretern der nationalen Datenschutzbehörden und dem Europäischen Datenschutzbeauftragten (EDSB). Gemeinsamer Vertreter Deutschlands ist die oder der Bundesbeauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit sowie die Leiterin oder der Leiter einer Landesaufsichtsbehörde als Stellvertretung.

 

Dokumente des EDSA zu datenschutzspezifischen Fragestellungen.

 

Mit Geltung der Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) hat der EDSA die Artikel 29-Gruppe abgelöst. Leitlinien der Artikel 29-Gruppe finden Sie hier.



zurück zur Übersicht