Videoüberwachung und Beschäftigtendatenschutz nach der Datenschutz-Grundverordnung

Datenschutzkonferenz veröffentlicht Orientierungshilfe zur Anwendung des neuen Datenschutzrechts.

Die Datenschutz-Grundverordnung enthält keine spezifischen Regelungen zur Videoüberwachung und zum Beschäftigtendatenschutz. Die Datenschutzkonferenz veröffentlicht nunmehr ihre erste datenschutzrechtliche Beurteilung nach dem neuen Recht. Sie soll als Orientierung dienen und steht unter dem Vorbehalt einer zukünftigen - möglicherweise abweichenden - Auslegung des Europäischen Datenschutzausschusses.

 

Die Kurzpapiere stehen Ihnen unter diesem Link zur Verfügung:

Kurzpapiere der Datenschutzkonferenz zur Datenschutz-Grundverordnung

 

zurück zur Übersicht