Die Landesbeauftragte sucht Verstärkung

Zu besetzen ist ein Stelle im Bereich Informations- und Kommunikationstechnik.

Die Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit Nordrhein-Westfalen besetzt zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine unbefristete Stelle für eine/n Mitarbeiterin / Mitarbeiter (m/w/d) im Bereich Informations- und Kommunikationstechnik.

Die Stelle ist nach Entgeltgruppe 11 des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L) bewertet.

Die Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit Nordrhein-Westfalen (LDI NRW) stellt als unabhängige Landesbehörde das Recht auf Information sicher und überwacht die Einhaltung der datenschutzrechtlichen Vorschriften bei den öffentlichen und nicht-öffentlichen Stellen in Nordrhein-Westfalen.

Zu besetzen ist eine Stelle im Referat 1 der LDI NRW. Dieses Referat ist für Personalangelegenheiten der Beschäftigten der LDI NRW sowie für die Aufgabengebiete Organisation, Haushalt und Verwaltung zuständig.

Das Aufgabengebiet des Stelleninhabers / der Stelleninhaberin (m/w/d) umfasst schwerpunktmäßig:

  • Technische Betreuung der IT-Infrastruktur
  • Fachliche Begleitung bei der Einführung und Änderung von Arbeitsabläufen, der IT-Infrastruktur und der Umsetzung des E-Government-Gesetzes unter den Aspekten des IT-Betriebs und der Informationssicherheit
  • Begleitung von System- und Produkteinführungen
  • Mitwirkung an der Einführung eines Informationssicherheitsmanagementsystems (ISMS)
  • Dokumentation der Umsetzung des IT-Sicherheitskonzeptes
  • Erarbeitung und Koordinierung von Teilkonzepten (z.B. Archivierungskonzept, Notfallvorsorgekonzept u.a.)
  • Steuerung und Koordination externer Dienstleister (insbesondere IT.NRW als zentraler IT-Dienstleister des Landes)

Für die Besetzung der Stelle sind ein abgeschlossenes Fachhochschulstudium einer technischen Fachrichtung wie z.B. Informatik, Elektrotechnik, Nachrichtentechnik oder aufgrund einer IT-spezifischen Ausbildung und mehrjähriger Berufstätigkeit gewonnene gleichwertige Fähigkeiten und Erfahrungen erforderlich.

Vorausgesetzt werden zudem Kenntnisse und Erfahrungen im Bereich Informationssicherheit und Projektmanagement sowie umfassende Kenntnisse von IT-Sicherheitsstandards wie ISO 27001 und Grundschutz nach BSI.

Wünschenswert sind ferner praktische Erfahrungen mit IT-Verfahren in der öffentlichen Verwaltung sowie Fachkenntnisse über Internettechnologien, Systemumgebungen

(wie z.B. Microsoft, Linux), Verschlüsselungstechniken. Voraussetzungen für eine Bewerbung sind die Bereitschaft zur Einarbeitung in den Aufgabenbereich und zur ständigen Fortbildung, selbständige Aufgabenerledigung, analytisches Denkvermögen, die Fähigkeit zu konzeptionellem Arbeiten, Team- und Kommunikationsfähigkeit sowie Organisationsgeschick.

Ein späterer Einsatz in einem anderen Aufgabengebiet oder einem anderen Referat ist nicht ausgeschlossen.

Die LDI NRW bietet flexible und familienfreundliche Arbeitszeiten. Teilzeitbeschäftigung ist grundsätzlich möglich, soweit dienstliche Erfordernisse nicht entgegenstehen. Ferner besteht die Möglichkeit zur tageweisen Telearbeit im häuslichen Bereich.

Das Land NRW fördert die berufliche Entwicklung von Frauen. Bewerbungen sind ausdrücklich erwünscht. Frauen werden nach Maßgaben des LGG NRW bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen.

Das Land Nordrhein-Westfalen ist weiter bestrebt, die Einstellung und Beschäftigung von Menschen mit Behinderung zu fördern. Bewerbungen von geeigneten schwerbehinderten und diesen gleichgestellten Menschen mit Behinderung im Sinne des § 2 Abs. 3 SGB IX sind daher ebenfalls ausdrücklich erwünscht.

Die Ausschreibung wendet sich ausdrücklich auch an Menschen mit Migrationshintergrund.

Für Fragen zur Stellenausschreibung steht Ihnen Frau Schwindt, LDI NRW, Tel.: 0211/38424-46, gern zur Verfügung.

Bewerbungen mit aussagekräftigen Unterlagen (ohne Bewerbungsmappe) richten Sie bitte in schriftlicher Form (keine E-Mail) bis zum 17.09.2020 (Eingangsstempel) an die

Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit NRW

Referat 1 – Personal –

Kavalleriestraße 2-4

40213 Düsseldorf

 

Die Stellenausschreibung ist hier abrubfar.

 

 

zurück zur Übersicht