Datenschutz bei Videokonferenzsystemen

Die Datenschutzkonferenz informiert über datenschutzrechtliche Anforderungen an Videokonferenzsysteme.

Die Orientierungshilfe „Videokonferenzsysteme“ beschreibt, welche technischen und organisatorischen Maßnahmen von Unternehmen, Behörden und andere Organisationen umzusetzen sind. Angesprochen sind sowohl Verantwortliche, die einen Videokonferenzdienst selbst betreiben oder von Dienstleistern betreiben lassen als auch Nutzer von Videokonferenzsystemen, die als Online-Dienst angeboten werden. Die Orientierungshilfe wird ergänzt durch eine Checkliste, die die rechtlichen und technischen Anforderungen an Videokonferenzsysteme zusammenfasst.

Die Orientierungshilfe Videokonferenzsysteme ist hier abrufbar.

Die Checkliste Datenschutz in Videokonferenzsystemen ist hier abrufbar.

zurück zur Übersicht